Back

Fußbad, temperaturansteigend

signet wasser

Fußbad, temperaturansteigend

Wirkung

  • durchblutet und wärmt die Füße
  • wärmt reflektorisch den Körper
  • durchblutungsfördernd für Nasen-Rachen-Raum, Unterleibsorgane, Harnwege, Darm
  • stoffwechselanregend

Beschwerden

  • nasse und kalte Füße
  • Erkältungskrankheiten im Anfangsstadium
  • Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Bauchschmerzen (nicht organisch bedingt)
  • Einschlafschwierigkeiten
  • Kopfschmerzen (wenn Wärme angenehm)

Benötigte Utensilien

  • Eimer, groß genug für Füße
  • Badethermometer
  • Duschbrause

Mögliche Zusätze

  • Thymian (1 Teelöffel Thymiankraut mit ½ Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen, ins Badewasser geben)
  • 1-3 Esslöffel Meersalz
  • entspannende ätherische Öle (Lavendel, Melisse, nur 1-3 Tropfen)
  • Teeaufgüsse von Lavendel, Melisse (entspannend)

So geht's

  • Eimer mit angenehm warmem Wasser (ca. 33°C) bis Mitte der Waden füllen
  • langsam heißes Wasser nachgießen bis handbreit unterhalb der Knie
  • Temperatur langsam ansteigen lassen – im Wohlfühlbereich bis maximal 40°C bleiben

Wie lange und wie oft?

  • solange wie angenehm, maximal 15 Minuten
  • danach ca. 30 Minuten Bettruhe
  • 1 mal täglich

Tipps:

    • auch gut zur Stärkung des Abwehrsystems
    • auch gut zur Entspannung
    • kontrollieren Sie die Temperatur mit dem Badethermometer!
    • nach dem Fußbad eine Fußmassage mit einem angenehm duftenden Massageöl durchführen
Kneipp-Bund e.V. | Impressum | Datenschutz